Amsdorfer mit einer 1:2 Derbyniederlage in Röblingen

 

Von Beginn an entwickelte sich ein sehr intensives Derby, wovon im Vorfeld auch auszugehen war. Im Spiel trafen die ungeschlagenen Gastgeber, auf die Gäste aus Amsdorf die ihrerseits in der Vorwoche den Arnstedtern die ersten Punkte abnahmen. Nun zum heutigen Spiel. Die Röblinger übernahmen in den ersten Minuten das Zepter des Handels in die eigenen Hände, in der 2.Minute setzte sich B.Istrefi auf der rechten Seite durch und flankte den Ball an den zweiten Pfosten zu M.Raase, dieser zog direkt ab, sein Schuss ging knapp über das Gehäuse der Amsdorfer. In der 5.Minute nach einem Einwurf von M.Planer zu M.Raase, setze dieser sich am Fünfmeterraum der Gäste gegen seinen Gegenspieler durch und zog direkt ab, sein Schuss konnte R.Thieme im Amsdorfer parieren, jedoch stand im Nachschuss S.Nehring völlig frei und erzielte aus kürzester Distanz die 1:0 Führung der Gastgeber. In der 10.Minute waren es erneut die Röblinger, nach einem langen Ball von A.Winkler auf M.Raase, legte dieser den Ball per Kopf an seinem Gegenspieler vorbei und lief Richtung Tor, sein Schuss konnte R.Thieme parieren, jedoch landete der Ball direkt vor den Füßen von R.Kaschperk, der aus 10 Metern das 2:0 für die Gastgeber erzielte. Mit der sicheren Führung im Rücken standen die Röblinger nun sehr tief und überließen den Amsdorfern das Spielgeschehen. Die ihrerseits in der 22.Minute zur ersten Chance kamen, eine klasse Balleroberung von F.Müller, spielte dieser den Ball in den Lauf von J.Milach der direkt abzog, seinen Schuss konnte R.Barucha im Tor der Gastgeber sicher parieren. In den Folgeminuten kamen die Amsdorfer zu einigen Ecken, nach einer Ecke von F.Joseph in der 28.Minute kam N.Leßmann an den Ball und zog direkt ab, sein Schuss landete in der viel beinigen Abwehr der Röblinger. In der 35.Minute war es eine Ecke von N.Leßmann die F.Joseph vor die Füße viel, sein Schuss aus 18 Metern ging aber am Gehäuse der Gastgeber vorbei. In der 42.Minute war es eine Ecke von N.Leßmann die am zweiten Pfosten direkt vor den Füßen von S.Neumann landete, dieser zog direkt ab, sein Schuss konnte von der Röblinger Hintermannschaft geblockt werden. So ging es kurz darauf mit der 2:0 Führung der Gastgeber in die Kabinen. Nach Wiederanpfiff waren es die Amsdorfer die besser aus der Kabine kamen. In der 50.Minute kombinierten sich die Amsdorfer über die rechte Seite klasse durch, J.Dincel auf N.Leßmann seine Flanke landete direkt vor den Füßen von J.Möbus, dessen Schuss konnte R.Barucha im Röblinger Tor zur Ecke abwehren. Kurz darauf verletzte sich M.Planer auf Seiten der Röblinger schwer und musste ausgewechselt werden, auf diesem Wege wünscht der 1.Fc Romonta Amsdorf M.Planer alles Gute. In der 58.Minute machte es J.Möbus dann besser, nach einer Ecke von F.Joseph war große Unordnung im Röblinger Strafraum, J.Möbus der mit dem Rücken zum Tor stand, setzte zum Fallrückzieher an und erzielte den 1:2 Anschlusstreffer. Mit dem Selbstbewusstsein des Treffers im Rücken versuchten die Amsdorfer nun wieder mehr, nach einer Ecke von N.Leßmann in der 66.Minute kam F.Müller per Kopf an den Ball, den Kopfball konnte R.Braucha im Tor der Gastgeber mit einer sehr guten Parade entschärfen.In der 73.Minute waren es dann wieder einmal die Röblinger mit einer sehr guten Chance. Nach Balleroberung von S.Börtlitz im Zentrum leitete er den Ball direkt weiter zu M.Raase, dieser setzte sich im Zweikampf gegen J.Knobl durch und lief Richtung Tor, seinen Schuss konnte R.Thieme im Amsdorfer Tor zur Ecke entschärfen. In den Folgeminuten beruhigten die Röblinger das Spiel, indem Sie sich bei vielen Aktionen sehr viel Zeit ließen. Aufgrund der knappen Führung nur all zu gut verständlich. In der 84.Minute war es dann ein langer Ball von J.Knobl wo sich die Röblinger Hintermannschaft nicht einig war und K.Gronemann völlig freistehend alleine Richtung Tor lief, seinen Schuss jedoch, konnte R.Barucha im Röblinger Tor parieren. In den Schlussminuten passierte dann nichts mehr, sodass Schiedsrichter M.Aurich die Partie mit dem 2:1 Heimerfolg für die Röblinger beendete.

 

Aufstellung: R.Thieme, N.Bartholomäus, S.Neumann, A.Jüttner, F.Joseph,

A.Ludwig (61.Minute J.Knobl), F.Müller, J.Milach, N.Leßmann, J.Möbus,

J.Dincel (72.Minute M.Birkefeld)

 

Fazit:

Amsdorf mit einer überflüssigen Niederlage im Derby. Man verschlief die ersten 10 Minuten und lag 0:2 hinten, danach bestimmte man das Spiel, aber bis auf den klasse Treffer von J.Möbus, spielte man die Angriffe nicht zielstrebig zu Ende, sodass die Röblinger durch Ihrer robuste und kämpferische Mannschaftsleistung die 2:1 Führung über die Zeit brachten. Glückwunsch nach Röblingen zum Derbysieg. Für das Amsdorfer Trainerduo M.Meintschel und P.Sommer heißt es nun die Jungs wieder aufzubauen um in in 14 Tagen beim nächsten Punktspiel zuhause gegen die SG Biesenrode/ Piskaborn die 3 Punkte in Amsdorf zu behalten. 

 

Sportliche Grüße

 

Bilder findet ihr unter:

https://www.facebook.com/pages/1-FC-Romonta-Amsdorf/513140828803271?fref=ts