Amsdorfer mit einem 1:1 im Derby zuhause gegen den ESV Lok Röblingen

 

Tore:

0:1  29.Minute M.Raase

1:1  48.Minute S.Walther

 

 

Aufstellung: M.Brömme, N.Bartholomäus, B.Halusa, A.Ludwig, F.Müller, C.Gunkel, F.Joseph, J.Dincel (75.Minute M.Birkefeld), S.Walther, J.Adelt,            H.Schneemann (46.Minute K.Gronemann)

 

Fazit:

Amsdorfer mit einem unterm Strich gerechten 1:1 Unentschieden im Derby gegen den ESV Lok Röblingen. Nachdem die Gäste aus Röblingen in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft waren, dominierten im zweiten Durchgang die Amsdorfer die Partie. Beide Mannschaften hatte noch sehr gute Chancen das Spiel zu entscheiden, auf Röblinger Seite waren es M.Raase und I.Salis mit guten Chancen, bei den Amsdorfern waren es J.Dincel und K.Gronemann mit guten Möglichkeiten. Für die Jungs um Trainerduo M.Meintschel und P.Sommer heißt es die richtigen Lehren aus dem Spiel zu ziehen, die kommende Woche wieder gut zu trainieren um dann am Samstag beim Auswärtsspiel bei der SG Biesenrode/Piskaborn die 3 Punkte einzufahren.

 

 

Sportliche Grüße

 

Bilder findet ihr unter:

https://www.facebook.com/pages/1-FC-Romonta-Amsdorf/513140828803271?fref=ts