Amsdorfer mit einem 5:1 Heimerfolg im letzten Saisonspiel gegen die Zweite Vertretung des MSV Eisleben

  

Von Beginn an waren die Rollen klar verteilt. Da die Gäste nur mit 10 Mann ins Spiel gingen. Bereits in der ersten Minute fiel das 1:0 für die Gastgeber, nach einem tollen Pass von D.Wagner in den Lauf von F.Brandt, versuchte A.Thabor im Tor der Gäste den Ball zu klären und schoss dabei F.Brandt an, der Ball ging von dessen Körper direkt ins Tor. Es ging nur in eine Richtung, da dies Eislebener sehr tief standen. In der 9.Minute war es D.Wagner der im Mittelfeld den Ball eroberte und diesen direkt durchsteckte zu N.Leßmann, sein Schuss ging knapp links am Tor der Gäste vorbei. In der 18.Minute nach einem klasse Zuspiel von J.Knobl auf die linke Seite setzte sich F.Joseph bestens durch und legte im Strafraum den Ball mit viel Übersicht ab zu M.Trebesius der aus 10 Metern wenig Mühe hatte den Treffer zum 2:0 zu erzielen. In der 23.Minute brachte D.Wagner einen Freistoß von der rechten Seite klasse vor das Tor, dort stand S.Neumann goldrichtig und erzielte mit viel Übersicht das 3:0.In der 26.Minute war es erneut eine klasse Ball von J.Knobl auf die linke Seite zu F.Joseph, dessen Schuss konnte der herausstürmende A.Thabor parieren. In der 35.Minute hatten dann die Gäste ihrerseits die erste Chance des Spiels nach toller Balleroberung von E.Nette, spielte dieser am Strafraum L.Rennecke frei, dessen Schuss aus spitzem Winkel, ging knapp links am Tor vorbei. In der 45.Minute nach klasse Balleroberung und schönem Zuspiel von C.Gunkel zu F.Joseph, erzielte dieser nach einem tollen Antritt das 4:0 und machte seinen Doppelpack perfekt. Mit diesem Spielstand ging es die Pause. Nach Wiederanpfiff prägten viele Ungenauigkeiten das Spiel. Die erste Chance im zweiten Durchgang hatten die Gäste in der 58.Minute und erzielten damit auch gleich den Treffer zum 4:1. Nach einem Freistoß an der Mittellinie getreten durch F.Heinig, kam der herausstürmende T.Haug im Amsdorfer Tor nicht an den Ball, der Ball landete direkt vor den Füßen von C.Rothe, dieser lupfte den Ball über T.Haug hinweg ins Tor. Die Amsdorfer schüttelten sich kurz und bestimmten sofort wieder das Spielgeschehen.

In der 66.Minute nach einem Einwurf von H.Schneemann, konnte H.Schneemann den Ball per Kopf verlängern, direkt vor die Füße von D.Wagner der knapp am Tor vorbei schoss.  In der 78.Minute nach tollem Angriff der Amsdorfer über rechts, brachte A.Ludwig den Ball klasse in den Strafraum zu D.Wagner, der mit seiner Direktabnahme das Tor leider knapp verfehlte. In der 82.Minute war es ein 20 Meter Freistoß für die Amsdorfer, den D.Wagner knapp links neben das Tor setzte. In der 86.Minute nach einer Flanke von T.Neumann, konnte die Eislebener Hintermannschaft den Ball nicht klären, er landete direkt vor den Füßen von M.Birkefeld, der aus 10 Metern mit seinem Flachschuss das 5:1 erzielte. In der 89.Minute spielten es die Amsdorfer schnell, nach Balleroberung D.Wagner, spielte dieser den Ball weiter zu P.Sommer, der den Ball ablegte zu S.Neumann, dessen Schuss von der Strafraumgrenze konnte A.Thabor im Tor der Gäste parieren. In den Schlussminuten passierte dann nichts mehr. Das Spiel endete mit 5:1.  

 

Aufstellung: T.Haug, F.Joseph, B.Halusa, J.Knobl, A.Ludwig (87.Minute P.Sommer), C.Gunkel, M.Trebesius (60.Minute H.Schneemann), D.Wagner, S.Neumann,

F.Brandt (46.Minute T.Neumann)N.Leßmann (70.Minute M.Birkefeld)

   

Fazit: Ein verdienter 5:1 Erfolg im letzten Saisonspiel für die Amsdorfer. Wenn am nächsten Wochenende die Staffelsieger aus Hettstedt gegen die

SG Klostermansfeld/ Siebigerode zuhause gewinnen, beenden die Jungs um Trainerduo M.Wendt und M.Meintschel die Saison auf dem zweiten Tabellenplatz.

Nun heißt es für die Jungs Sommerurlaub bevor es dann Mitte Juli mit der Vorbereitung auf die neue Saison losgeht.

 

Sportliche Grüße

 

Bilder findet ihr unter:

https://www.facebook.com/pages/1-FC-Romonta-Amsdorf/513140828803271?fref