Amsdorfer mit einem 0:0 im Derby zuhause gegen Röblingen

  

Nach kurzer Phase des Abtastens waren es die Amsdorfer die besser ins Spiel kamen. In der 5.Minute, erkämpfte D.Wagner im Mittelfeld den Ball und brachte diesen auf die rechte Seite zu M.Denk, dieser mit einer tollen Flanke an den Fünfmeterraum, dort verpasste N.Bartholomäus eine gute Kopfballchance denkbar knapp. In der 13.Minute war es erneut ein schneller Angriff der Amsdorfer über die rechte Seite, M.Denk erkämpfte den Ball im Mittelfeld und spielte diesen weiter auf die rechte Seite zu K.Strauch, dieser brachte den Ball scharf vor das Tor der Gäste wo N.Bartholomäus völlig frei stand, dieser versuchte dann direkt abzuschließen, jedoch traf er den Ball nicht richtig. In der 15.Minute war es dann ein toller Pass von D.Wagner aus dem Zentrum, den er zuvor selber erobert hatte in den Lauf von J.Dincel, dessen Schuss aus

16 Metern, konnte im letzten Moment noch durch C.Fanke geblockt werden. In der 19.Minute kamen dann die Gäste zu ihrer ersten Chance, zu einem Freistoß aus 20 Metern trat C.Westphal an, sein Schuss ging knapp links am Amsdorfer Gehäuse vorbei. In der 21.Minute waren es dann erneut die Röblinger die für Gefahr sorgten, nach Balleroberung von C.Klotz, brachte dieser den Ball an die Strafraumgrenze zu M.Raase, dieser legte den Ball per Kopf ab zu H.Khodaee, seinen Schuss aus 20 Metern, konnte T.Haug im Amsdorfer Tor zur Ecke klären. In der 24.Minute nach Zuspiel von D.Wagner zu K.Strauch, setzte dieser sich klasse am Strafraum durch und zog aus 16 Metern direkt ab sein Schuss, konnte R.Barucha im Tor der Gäste mit einer gute Parade zur Ecke abwehren. In der 28;minute nach einem tollen Antritt von A.Ludwig auf der linken Seite, brachte dieser mit einer tollen Flanke den Ball ins Strafraumzentrum, dort stand M.Trebesius, dessen Kopfball ging leider über den Kasten der Gäste. In den Folgeminuten prägten viele Ungenauigkeiten und Unterbrechungen das Spiel. In der

35. Minute nach einem tollen Antritt von J.Dincel auf Seiten der Amsdorfer, konnte dieser nur mit einem Foul gestoppt werden, bei diesem verletzte sich J.Dincel schwer. Wir alle wünschen Jan auf diesem Wege schnellstmögliche Genesung und das Jan schnell wieder auf den Platz zurückkehren kann. In der 42.Minute kamen die Amsdorfer nach einer Ecke von M.Denk noch zu einem guten Torabschluss. Der eingewechselte N.Rauth bekam den Ball direkt auf den Kopf und legte diesen ab zu K.Strauch, dessen Direktabnahme ging denkbar knapp über das Tor der Gäste. Somit ging es dann kurz darauf mit einem 0:0 in die Kabine Mit Wiederanpfiff waren es die Gäste die die ersten Akzente setzten. In der 48.Minute war es ein Direkter Freistoß aus 20 Metern von S.Nehring der knapp links am Tor vorbeisegelte. In der 51.Minute, setzte D.Wagner, N.Bartholomäus mit einem tollen Pass Szene, seine Flanke verpasste N.Leßmann am Fünfmeterraum denkbar knapp. In der 53.Minute brachte M.Denk einen Ball von außen scharf vor das Röblinger Tor, nach einem verunglückten Befreiungsschlag landete der Ball direkt vor den Füßen von K.Strauch, dieser aus 20 Metern mit einer klasse Direktabnahme, die R.Barucha im Röblinger Tor aber glänzend parieren konnte.In der 59.Minute erkämpfte sich C.Westphal auf Seiten der Gäste im Mittelfeld den Bal und lief in Richtung Amsdorfer Tor, sein Schuss aus 20 Metern konnte T.Haug im Amsdorfer Tor zur Ecke abwehren. In der 64.Minute bekamen die Amsdorfer dann einen Freistoß von der rechten Seite zugesprochen. Diesen brachte M.Denke an den Fünfmeterraum zu A.Ludwig, dessen Kopfball konnte R.Braucha im Röblinger Tor parieren. In der 67.Minute war es erneut ein Freistoß von der rechten Seite, getreten durch M.Denk der für Gefahr sorgte. N.Bartholomäus kam am zweiten Pfosten an den Ball, jedoch konnte seinen Abschluss erneut R.Braucha im Tor der Gäste parieren. Nach einigen Minuten in dem viele Ungenauigkeiten das Siel prägten, waren es in der 75.Minute erneut die Amsdorfer mit 2 guten Tormöglichkeiten, erst setzte sich S.Neumann am Strafraum nach Zuspiel von D.Wagner klasse durch und nagelte den Ball aus 16 Metern an den rechten Pfosten, den Nachschuss setzte K.Strauch denkbar knapp rechts am Tor der Gäste vorbei. In der Schlussviertelstunde passierte dann nichts nennenswertes mehr, somit ging das Spiel mit dem 0:0 zu Ende. 

 

Aufstellung: T.Haug, N.Bartholomäus, B.Halusa, M.Trebesius, A.Ludwig, D.Wagner, M.Denk, K.Strauch, S.Neumann (76.Minute J.Knobl), N.Leßmann (76.Minute F.Brandt), J.Dincel (35.Minute N.Rauth)

   

Fazit: Ein unterm Strich gerechtes Unentschieden im Derby. Die Amsdorfer hatten mehr vom Spiel und hätten mit etwas Glück im Abschluss das Spiel auch gewinnen können. Größtenteils schafften es die Gäste aus Röblingen die Amsdorfer vom eigen Tor wegzuhalten und ließen nur wenig Torchancen zu. Im Gegenzug hatten die Röblinger aber auch selber nur sehr wenig gute Torabschlüsse. Nun heißt es für die Jungs um das Trainerduo M.Wendt und M.Meintschel das Spiel abzuhaken, mit den Jungs gut zu trainieren um dann am kommenden Wochenende wo gleich 2 Spiele auf die Amsdorfer warten, Freitag 18:30 Uhr zuhause gegen Friedeburg und Sonntag 14:00 Uhr bei der zweiten Vertretung von Welbsleben die Punkte einzufahren. Sollte auch das Quentchen Glück im Abschluss auf Seiten der Amsdorfer zurückkehren sollten die Chancen gut stehen die 6 Punkte einzufahren.

 

Sportliche Grüße

 

Bilder findet ihr unter:

https://www.facebook.com/pages/1-FC-Romonta-Amsdorf/513140828803271?fref=ts