Amsdorf II kommt mit 0:3 Niederlage aus Wimmelburg zurück

 

In den ersten Minuten war es ein sehr zerfahrenes Fussballspiel. In der 8.Spielminute gingen die Gastgeber durch ein Eigentor des Amsdorfers S.Neumann mit 1:0 in Führung. Danach plätscherte das Spiel bis zur Halbzeit so dahin und es ging mit dem 1:0 in die Pause. Nach der Pause wurde das Spiel duetlich lebhafter, einie Chancen und vor allem viele Nicklichkeiten, die ein oder andere gelbe oder gar rote Karte wäre möglich gewesen. In der Folgezeit lieferten sich beide Mannschaften einen tollen Schlagabtausch wobei die Amsdorfer aber die besseren Chancen hatten, die beste vergab in der 60. Minute M.Meintschel als er freistehend aus 5 Metern nur die Latte traf. Die Gastgeber nutzten die erste klare Chance in der 2.Halbzeit und markierten in der 77. Spielminute durch M.Weise das 2:0, kurz darauf in Spielminute 80. machte Sportskamerad R.Roos das 3:0 und damit den Sack zu in diesem Spiel. 

 

Aufstellung: C.Kitzing, L.Grasemann, Chr.Westphal, S.Neumann, 

B.Halusa, F.Ramdohr (46.Min. J.Bense), S.Walther, K.Strauch, C.Luft, M.Meintschel (63.Min. H.Schneemann), N.Leßmann (75.Min. J.Voigt), 

 

Fazit: In einem Fussballspiel mit vielen Unterbechungen ging der Gastgeber mit einer 1:0 Führung in die Pause. Nach der Pause war es ein ausgegelichenes Spiel, wo die Amsdorfer mit 3 Großchancen die Möglichkeit zum Ausgleich hatten. Wie es aber im Fußball meist so ist wer vorn seine Chancen nicht nutzt wird hinten eiskalt bestraft. So machten die Wimmelburger das 2:0 und kurz vor Schluss noch das 3:0 was den Entstand herstellte. Alles in allem war der Sieg für Wimmelburg verdient, auch wenn er 1-2 Tore zu hoch ausgefallen ist. Die Amsdorfer haben nächstes Wochenende wenn einige Stammkräfte auch wieder zurückommen die Chance im Heimspiel gegen die SG Mansfelder Grund den ersten ''Dreier'' der Saison einzufahren.

 

Sportliche Grüße